Schulträger der Pflichtschulbildung

Niederländischsprachige kammer vom 23. Juli 2019

Eine Analyse des Rechnungshofs zeigt, dass eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Schultrager und dem Direktor mit einer besseren Nachbereitung der Schüler und einer höheren Qualität der Chancengleichheit, der Beteiligungspolitik und der Politik der ‘Gemeinschaftsshule’ (Zusammenarbeit mit der Nachbarschaft, den Eltern und den lokalen Partnern aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport, Jugend, Kinderbetreuung und Soziales) zusammenhängt. Im Allgemeinen schätzen die Vorsitzenden der Schulträger und die Direktoren ihre Zusammenarbeit ziemlich positiv ein, aber der Grad der Zusammenarbeit nimmt mit größeren Schulträgern, die verschiedene Schulen verwalten, ab. Darüber hinaus mangelt es den Schulträgern in der Pflichtschulbildung in der Regel an Fachwissen in den Politikbereichen Chancengleichheit, Pädagogik und Beteiligungspolitik.